“Lasst uns trainieren und Spielen!” – Mach mit!

Seit über einem Jahr konnte in der Donau Arena kein Mannschaftstraining unter Wettkampfbedingungen mehr stattfinden – die Eishallen für Kinder- Jugendmannschaften und Amateurmannschaften aufgrund der Pandemie gesperrt. Der Inzidenzwert als einer der wesentlichen Maßstäbe für den Stand der Corona-Pandemie sinkt derzeit kontinuierlich. An vielen Standorten auch in Regensburg wurde bereits das Sommertraining mit Blick auf die kommende Eiszeit 2021/2022  aufgenommen. Die Einhaltung der behördlichen Vorgaben werden dabei eingehalten und erfüllt. Ein kleines Stück Normalität, dass uns alle mit Freude und Hoffnung erfüllt. Der Blick natürlich immer nach vorne gerichtet auf die kommende Wettkampfsaison. Jeder kann hierzu für ein Stück Normalität aktiv beitragen.

Die Interessenvertretung Teamsport Deutschland, der neben weiteren Mannschaftssportarten auch der Deutsche Eishockey-Bund (DEB) angehört, unterstützt die kurz vor dem Pfingstfest gestartete Petition und Kampagne des Deutschen Fußball-Bund (DFB) „Draußen muss drin sein!“ Die Landeseissport-/Eishockeyverbände und der DEB setzen sich gemeinsam mit Nachdruck für mögliche Öffnungen, insbesondere für Kinder und Jugendliche im Mannschaftssport im Allgemeinen und natürlich in unserem Sport im speziellen ein. Gemeinsam mit den anderen Verbänden aus Teamsport Deutschland hat der DEB „Lasst uns trainieren und Spielen!“ auf seiner Homepage veröffentlicht.

https://www.deb-online.de/2021/05/19/lasst-uns-trainieren-und-spielen/

Dabei unterstützt der DEB in Zusammenarbeit mit dem DOSB die Petition des DFB „Draußen muss drin sein!“