Im letzten Spiel der Saison für den EHC Regensburg(7.) ging es am Freitag (03.02.)  noch einmal nach Mitterteich.
Es war ein Nachholtermin vom letzten Sonntag, da der eigentliche Termin krankheitsbeding durch die Regensburger verschoben werden musste.

Da die Tabellenplatzierung bereits beider Teams vor dem Spiel fix sind, würde man ein ruhigen Spielverlauf erwarten.
Dennoch lieferten sich beide Teams einen Schlagabtausch. Die Mitterteicher titulieren den 5:2 als Arbeitsieg.

Am letzten Spieltag der Bezirksliga steht nur noch die Partie Schweinfurth gegen Pfaffenhofen, dessen Ausgang keinen Einfluss mehr 
auf die Tabelle hat.

Am Ende keine Punkte für EHC Regensburg trotz starker kämpferischer Leistung gegen Mitterteich 2:5 ( 2:2;1:0;2:0)

Bis zur 30. Min lieferte man sich einen Schlagabtausch gegen Mitterteich. Erst ab der 38.Min konnten die Mitterteicher mit einen Treffer duch Verteidiger Domink Schulz auf die Gewinnerseite wechseln. Entscheidendenden Anteil an den Arbeitssieg der Mitterteicher hatte Patrick Pfänder welchen mit seinen 3 Treffer ein Hattrick gelang.

Auf der Mitterteicher Homepage gibt es eine Bildergalerie zum dem Spiel (Link) sowie ein 7 minütiges Video (Link)

Zuschauer: 68

Tore
Tore: 1:0 (4.) Pfänder, 1:1 (10.) Burkert, 1:2 (15.) Rusch, 2:2 (15.) Pfänder, 3:2 (38.) Schulz, 4:2 (47.) Pfänder, 5:2 (55.) Schulz 

ERC Regen: 
Pfänder (3), Schulz (2)

EHC Regensburg

Burkert (1), Rusch (1)

Strafzeiten

EHC Regensburg: 30.Min  - 20.Min  EHC Mitterteich