stefan turba

Vor einiger Zeit konnten wir die frohe Meldung über den Erhalt von Stefan Turba verkünden, der somit auch nächste Saison wieder die Mannen der 1. Mannschaft des EHC Regensburg tatkräftig coachen wird. Vor diesem Hintergrund soll in diesem Bericht die Person um Stefan Turba näher betrachtet werden.

Stefan Turba RolleDen „älteren“ Regensburger Eishockeyfans dürfte der Name noch etwas sagen. Denn Stefan stand ab der Saison 1991/92 bis zur Saison 1996/97 für den EV Regensburg in 139 Partieren als Torhüter zwischen den Pfosten, ehe er seine aktive Kariere beendete.

evr JugendDoch erst einmal von Anfang an: 1962 erblickte Stefan in Regensburg das Licht der Welt. Seine ersten Schritte auf dem Eis machte der im Stadtteil Reinhausen aufgewachsene dann logischerweise im „alten“ Eisstadion an der Nibelungenbrücke. Eigentlich sollte der „kleine“ Stefan, wie sein größerer Bruder, Eiskunstlauf- und Ballettunterricht nehmen. Glücklicherweise stellte sich heraus, dass ihm Eishockey doch mehr lag, und so entstand die Leidenschaft für den Sport, das Talent dazu hatte er.  Nach der Ausbildung zog es Stefan aber erst einmal in die Ferne. Die Stationen seiner Laufbahn waren Landshut, Essen, Sonthofen, Hamburg und Braunlage, ehe die Rückkehr nach Regensburg folgte. Stafan Turba LA Dabei spielte er in allen höheren deutschen Ligen. Zwei Jahre zählte Stefan zum Kader der deutschen U-20 Nationalmannschaft. Während seiner Eishockeyzeit konnte er zusammen mit Größen wie Uli Hiemer, Didi Hegen, Alois Schloder und Erich Kühnhackl - um nur einige zu nennen - in verschiedenen Mannschaften auflaufen. Wer auf einem so hohen Niveau Eishockey gespielt hat, kann folglich nicht nur theoretisches Wissen vermitteln, sondern seine Erfahrungen aus der Praxis auch weitergeben.

Bekanntlich ist der schnellste Mannschaftssport der Welt durch kampfbetonende oftmals auch körperliche Auseinandersetzungen geprägt. Für Stefan ist es immer wichtig, das Geschehene auf dem Eis nach Abpfiff hinter sich zu lassen. Das ist eine eiserne Regel bei diesem Sport, so verwundert es nicht, dass Stefan als Vater zweier Söhne seine innere Ruhe in der heimischen Werkstatt findet, wo er das ein oder andere Kunstwerk auf die Leinwand bannt oder Möbel schreinert.

WhatsApp Image 2018 05 17 at 17.21.37In der vergangenen Saison konnten wir Ihn dann dazu gewinnen, unsere 1. Mannschaft zu trainieren und somit Alex Eberhardt in seiner Doppelfunktion als Finanzvorstand und Trainer zu entlasten.WhatsApp Image 2018 05 17 at 17.21.361

Wir freuen uns, dass Stefan nun auch in der kommenden Saison seine Erfahrung auf ehrenamtlicher Basis an unsere Jungs weiter gibt und bedanken uns hierfür herzlich bei ihm.