logo

Herbe Heimpleite gegen EC Pfaffenhofen 1b

EC PF EHCRAm vergangenen Freitag verlor der EHC Regensburg sein zweites Vorbereitungsspiel gegen den EC Pfaffenhofen 1b mit 2:7.

Aber noch mal von Anfang an. Bereits nach 12 Sekunden konnte Andre Oesterreich für die Gäste einnetzten. Nach dieser Einzelleistung war es in der 14 Spielminute wieder eine Einzelleistung von Stefan Binder, welche die Gäste mit 0:2 in Führung brachte. Fünf Minuten später fiel erneut ein Tor für die Gäste ohne Assist. Till Bienlein, vom EHC mit einer Gastspielergenemigung für den EC Pfaffenhofen ausgestattet, konnte mit einem Konter auf 0:3 erhöhen. Zu guter Letzt nutzen die Gäste die erste Strafzeit des EHC 5 Sekunden vor Drittelende um auf den Pausenstand von 0:4 zu erhöhen.

Das zweite Drittel begann relativ ereignislos. Der EHC konnte eine 30 Sekunden dauernde 2 Mann Überzahl des EC Pfaffenhofen abwehren. Zur Halbzeit des Spiels wechselten beide Teams ihre Torhüter. Doch auch Tapio Turba, der Matthias Klein im Regensburger Tor ersetzte, musste kurz nach seiner Einwechslung in Spielminute 36 hinter sich greifen. Matthias Pfab konnte auf Zuspiel von Philipp Schünemann und Andre Oesterreich auf 0:5 erhöhen. In der letzten Spielminute markierte dann Andree Oesterreich seinen 2ten Treffer des Abends. Das Zuspiel hierfür lieferten Jan Hofbauer und Florian Seemüller.

Im Letzten Drittel dauerte es bis zur 48. Spielminute ehe der EHC Regensburg seinen ersten Treffer des Spiels erzielen konnte. Der Neuzugang Dennis Bodensteiner konnte unterstütz von Leo Riedl und Dominic Burkert auf 1:6 verkürzen. 5 Minuten später verkürzte Michael Heuß mit einer Einzelleistung weiter auf 2:6. Den Schlusspunkt des Spiels setzten jedoch die Gäste aus Oberbayern. Florian Seemüller erhöhte auf Zuspiel von Nikolas Schünemann und Robert Nemezal auf den Endstand von 2:7.

Bereits kommendes Wochenende stehen sich die beiden Teams wieder gegenüber. Am Samstag 30:09.2017 um 17 Uhr findet das nächste Vorbereitungsspiel auf dem Plan.

Zweite Runde in der Vorbereitung

GamedayDer morgige Freitag wird zum Städteduell. Während die Eisbären Regensburg in Pfaffenhofen gegen die 1. Mannschaft des EC Pfaffenhofen e.V spielen, erwartet gleichzeitig der EHC Regensburg zuhause den EC Pfaffenhofen 1b.

Die Oberbayern spielen dieses Jahr nicht mehr in der BEV Bezirksliga Gruppe 1. Sie sind in die Gruppe 2 gewechselt.

Deswegen wird es in dieser Saison vermutlich nur in der Vorbereitung zu einem Kräftemessen der beiden Kontrahenten kommen. In der Vergangenheit war diese Begegnung immer Garant für spannende und enge Spiele.

Eröffnungsbully ist um 20:00 Uhr in der Haupthalle der Donauarena. Der Eintritt ist frei.

Vor dem Spiel können für 20€ Saisonkarten für alle Heimspiele des EHC Regensburg erworben werden

EHC Regensburg gewinnt erstes Vorbereitungsspiel

Ottobrunn1



Der EHC Regensburg gewinnt am Samstagabend sein erstes Vorbereitungsspiel gegen den ERSC Ottobrunn mit 4:3 nach Penatlyschießen. Für das Team von Alex Eberhardt und Stefan Turba, bot dieses Vorbereitungsspiel die Möglichkeit die im Training neu einstudierten Spielzüge erstmals in einer Wettkampfsituation umzusetzen.

Routine ist im Eishockey bekanntlich ein ungemein bedeutendes Element- und noch bitterer ist, dass man sich diese nicht kaufen, sondern verdienen und erarbeiten muss. Da war es nicht weiter überraschend, dass am Samstagabend beim ersten Test in der Nebenhalle der Donauarena für die neu zusammengestellte, sehr junge Truppe des EHC Regensburg nicht alles nach Plan lief.

Der erste Spielabschnitt, den der EHC Regensburg mit 2:0, durch einen Doppelpack von Dominik Burkert gewann, gab Hoffnung auf weitere sehenswerte Leistungen der neu geformten Truppe des EHC Regensburg.

Nach einer durchaus positiv gestimmten Drittelansprache von Stefan Turba wendete sich das Blatt und der ERSC Ottobrunn wurde zunehmend spielbestimmender. Dies ist durchaus auf das undisziplinierte Verhalten und der daraus resultierenden Strafen gegen den EHC Regensburg zurückzuführen. Der ERSC Ottobrunn nutze zwei Überzahlsituationen und glich die Partie durch die Treffer von Georg Critharellis und Andreas Huber aus. Nachdem die weiteren Unterzahlsituationen ohne Gegentor überstanden werden konnten, erzielte Marc Binder in Überzahl die erneute Führung für den EHC Regensburg. Ottobrunn2
Im letzten Spielabschnitt, in dem immerhin die Strafzeiten gegen den EHC abnahmen, gaben die Schützlinge von Alex Eberhardt und Stefan Turba das Spiel erneut aus der Hand und Fabien Ferron erzielte auf Vorlage von Philipp Sonntag und Pietro Scattaglia knapp 16 Minuten vor Ende der Partie den erneuten Ausgleich. Trotz der drei Gegentore ist die überragende Leistung von Tapio Turba hervorzuheben, der während der gesamten Partie seinen Vorderleuten eine zuverlässige Stütze war. Sowohl der EHC wie auch der ERSC drängten auf eine Entscheidung während der regulären Spielzeiten. Dies blieb jedoch beiden Mannschaften verwehrt und so musste der Sieger dieser Partie im Penatlyschießen ermittelt werden. Für die Entscheidung sorgte Michael Heuß mit einem platzierten Kreuzeckschuss.

Strafen : EHC Regensburg: 38 Minuten; ERSC Ottobrunn: 24 Minuten

Tore:
1:0 (28, Dominik Burkert;7, Michael Heuß)
2:0 (28, Dominik Burkert; 8, Michael Fritsch; 4, Marc Binder)
2:1 (3, Georg Critharellis; 28, Andreas Huber)
2:2 (20, Fabien Ferron; 25, Philipp Sonntag;
26, Pietro Scattaglia)
3:2 (4, Marc Binder; 19 Maximilian Rusch; 85 Kevin Ihle)
Ottobrunn3

Finanzordnung und Ligeneinteilung

Unsere erweiterter Vorstandschaft konnte die Sommerpause erfolgreich nutzen. Es wurden konstruktive Gespräche mit der Stadtverwaltung, den Regensburger Badebetrieben und mit unseren Verantwortlichen geführt. Für die Zukunft unseres Vereins konnte ebenfalls die Finanzordnung für die Erstellung eines soliden Haushalts und weiteren finanztechnischen Abläufen beschlossen werden.

Am Samstag  08.07.2017 wurde in München die ordentliche Mitgliederversammlung des Bayerischen Eissport - Verband abgehalten. Entscheidungen zum Spielmodus sowie zum Spielbetrieb 2017/2018, betreffen die bekannte Ligeneinteilung nicht mehr. Der EHC Regensburg befürwortet allerdings eine Endrunde mit Achtelfinale in der Bezirksliga. Die Regel für Auf- und Abstieg würde das Achtelfinale nicht belasten.

Seit Anfang Juni trainiert unsere Bezirksliga Mannschaft bereits wieder, um sich auf kommende Saison vorzubereiten. Das Eistraining wird Anfang August beginnen. Weitere Information hierzu folgen.

Weiterhin einen schönen Sommer sowie eine gute und verletzungsfreie Vorbereitung.

pdfEHC_Finanzordnung1.49 MB

pdfBEV Ligeneinteilung Senioren 17/18217.87 KB

Eure Vorstandschaft 

Unterkategorien

Allgemein
Beitragsanzahl:
39
Events

Beitragsanzahl:
5
1. Mannschaft
Beitragsanzahl:
241
Spielberichte
Beitragsanzahl:
107
Pre Game Info
Beitragsanzahl:
14
Alte Herren
Beitragsanzahl:
2
2. Mannschaft
Beitragsanzahl:
3
News
Beitragsanzahl:
1
Verein
Beitragsanzahl:
16
Verein - Event
Beitragsanzahl:
10