04.12.2004 / 19:30 EC Bad Kissinger Wölfe - EHC Spiders Regensburg

Spielbericht der Begegnung
Datum Heimmannschaft Gastmannschaft Ergebnis
04.12.2004 / 19:30 EC Bad Kissinger Wölfe EHC Spiders Regensburg (2:2 2:1 5:0) 9:3
Die erwartete Niederlage erhielten die Spiders im Wolfsbau der Bad Kissinger Wölfe. Doch wer gedacht hatte, dass die Wölfe einen Spaziergang gegen die Spiders machen konnten, sah sich getäuscht. Nachdem das erste Drittel mit 2:2 endete und das zweite Drittel nur ein 4:3 auf der Uhr für die Gastgeber anzeigte, schöpften die Spiders noch Hoffnung auf den letzten Durchgang. Auch in diesem letzten Spielabschnitt hielten die Spiders noch bis zur Mitte des letzten Drittels gut mit, konnten aber dann Kräftemäßig mit den Wölfen nicht mithalten. Die Wölfe bestimmten die letzten 10 Minuten den Spielverlauf wie sie wollten und so kassierten die Spiders in diesem Spielabschnitt noch weitere 5 Tore. Leider konnten die Spiders nur zwei Blöcke gegen die starken Wölfe aufbieten, boten aber trotzdem den Fans in der Halle ein schnelles, Hartes aber sehr Faires Eishockey. Mit einer Klasse Leistung unterstrichen die beiden Unparteiischen einen schönen und Unterhaltsamen Eishockeyabend.
M.B.

Tore für die Spiders: Denker (Belz M.); Heim (Schweser, Burkert); Barth (Jentzmik, Denker)

28.11.2004 ESV Würzburg - EHC Spiders Regensburg

Spielbericht der Begegnung
Datum Heimmannschaft Gastmannschaft Ergebnis
28.11.2004 / 18:30 ESV Würzburg EHC Spiders Regensburg (2:0 4:1 5:2) 11:3
Pünktlich zu Spielbeginn setzte im Würzburger Freiluftstadion der Regen ein und die Spiders gingen gegen die Eisbären mit 11:3 Regelrecht Baden. Zwar hatten die Spiders auch ihre Chancen, konnten diese aber nicht in Zählbares ummünzen, während die Würzburger im Gegenzug ihre Chancen nutzten. Die Würzburger waren die verdienten Sieger in diesem Vergleich.
Tore für die Spiders: Glas (Jentzmik), Burkert, Ramadza (Eberhardt)
M.B.

20.11.2004 EHC Spiders Regensburg - ESV Würzburg

Spielbericht der Begegnung
Datum Heimmannschaft Gastmannschaft Ergebnis
20.11.2004 / 19:30 EHC Spiders Regensburg ESV Würzburg (2:4 2:0 0:2) 4:6
Am Samstag den 20.11.2004 trafen die Spiders auf die Eisbären aus Würzburg vor Heimischer Kulisse. Man merkte der Mannschaft an, dass Trainer Hubert Saradeth eine andere Spielweise verfolgt. Leider war es Trainer Saradeth nicht möglich, die Spielweise des Teams in dieser sehr kurzen Zeit von nur 2 Trainingseinheiten so zu ändern, dass es für einen Sieg gegen Würzburg gereicht hätte, obwohl die Spiders ein Gleichwertiger Gegner gewesen waren und nur wegen mangelnder Chancenauswertung die Punkte den Eisbären aus Würzburg überlassen mussten.
M.B.

13.11.2004 1. EV Weiden 1b - EHC Spiders Regensburg

Spielbericht der Begegnung
Datum Heimmannschaft Gastmannschaft Ergebnis
13.11.2004 / 17:00 1. EV Weiden 1b EHC Spiders Regensburg (-:- -:- -:-) 17:3
Der Vergleich zwischen den Spiders und der 1b der Blue Devils Weiden wurde zum Debakel für die Spiders. Während die Weidener ihre Chancen Konsequent nutzten, versiebten die Spiders Chance um Chance. Vergleichen konnte man dieses Spiel nicht mit dem Hinspiel in Regensburg, wo faires Eishockey gespielt wurde. Dieser Vergleich war geprägt durch Stockschlagen, Hacken und provozieren seitens der Weidener Spieler. Zu allem Überfluss wurden viele der versteckten Fouls von den Schiedsrichtern Großzügig übersehen, wobei dies für diese hohe Niederlage nicht von Bedeutung war.

M.B.

06.11.2004 EHC Spiders Regensburg - 1. EV Weiden 1b

Spielbericht der Begegnung
Datum Heimmannschaft Gastmannschaft Ergebnis
06.11.2004 / 19:30 EHC Spiders Regensburg 1. EV Weiden 1b (1:1 0:1 3:3) 4:5
Kein Glück haben im Moment die Spiders in Ihren Spielen.
Trotz einer deutlichen Leistungssteigerung gegenüber dem letzten Spiel gegen Haßfurt konnten die Spiders eine Führung gegen die 1b Mannschaft der Blue Devils aus Weiden nicht über die Zeit retten. Bis zur 56. Minute führten die Spiders gegen Ihre Gäste aus Weiden mit 4:3. Eine Unachtsamkeit der Spiders nutzten die Gäste aus Weiden sofort aus und stellten den Ausgleich zum 4:4 her, das etwas für Verwirrung bei den Spiders sorgte.
Die Gäste aus Weiden wollten mit aller Macht eine Entscheidung herbeiführen und nutzten nur 31 Sekunden später eine Chance durch Alexander Möstel, der den Siegtreffer zum 4:5 für die Weidener erzielte.
Aufgrund dieses Ergebnisses haben die Spiders gezeigt, dass sie auch mit Spitzenmannschaften mithalten und mit etwas Glück besiegen können.

Tore: 0:1 Gratzl (Ramadza, Denker), 1:1 Busch (Melischko, Prem),
2:1 Glas (Denker,Wargitsch), 2:2 Möstl (Weidenbach), 2:3 Geigenmüller (Waldowsky), 3:3 Glas (Burkert), 4:3 Glas ( Burkert, Ramadza), 4:4 Hofmeister (Eyrich), 4:5 Möstl

M.B.

Unterkategorien

Spielberichte
Beitragsanzahl:
110
Pre Game Info
Beitragsanzahl:
14