Schön war es - Rückblick auf das Fest 25 Jahre EHC Regensburg 

Am Sa 01. Oktober war es soweit. 25 Jahre seit der Gründung am 14.04.1991 galt es gebührend zu feiern. 
Viele Erinnerungen wurden ausgetauscht, von den Ursprüngen aus den damaligen "King Kong Killers" an der Nibelungbrücke, bis heute.
Schön war es. Das Fest und das Wetter, resümierten die Besucher. 
Ein Festtags Programm für Jung und Alt lockte zu Spitzenzeiten rund 250 Besucher auf das Gelände der Donau Arena.
20161001 150331 1280x960
 
 Alle Bilder EHC 25 Jahre hier in der Bildergalerie EHC Regensburg Feier 25 Jahre (01.10.2016)
 Zahlen sich die unzähligen Planungsitzungen aus? Wie viele Leute werden kommen ? Können wir alle Auflagen erfüllen und
einhalten? Bekommen wir genügend Helfer für ein so großes Fest zusammen? Das waren die Fragen über die sich das Planungsteam des EHC Regensburg über die Sommerpause unzählige Male den Kopf zerbrochen hat. 
Es war nicht einfach die Vorbereitung. Zahlreiche Genehmigungen mussten in streng sequentieller Reihung eingeholt werden, um das Fest am Gelände der Donau Arena ausrichten zu können.

Um Samstag 07.00 Uhr morgens musste bereits der Aufbau mit den Helfern beginnen.  
Das Festzelt musste aufgestellt  werden, die 4 Pavillons für die einzelnen Stände aufgebaut und eingerichtet werden. 
Strom- und Musik und Beleuchtingstechnik mussten bis spätestens 12:00 Uhr einsatzbereit sein.

Um 12:00 ging es dann offizell los mit den Family & Friends Skate in der Trainingshalle. Unter Leitung von Bill Helmrath (CO-Trainer der 1. Mannschaft) wurden für die Kids unter den Eisläufern Übungstationen auf den Eis errichtet. Spieler der 1.Mannschaft betreuten die Kleinen und gaben Ihnen Tips wie sie die einzelnen Übungen meistern könnnen.

Alex Eberhardt (Mitglied des Vorstands und Trainer der 1.Mannschaft) begrüßte die Gäste zur offizellen Eröffnung des Festgeländes um 13:00 Uhr.

Wolfgang Fisch, einer der Urgesteine und Urvater bei Gründung des Vereins erzählte lustige Anekdoten aus der Vereinsgeschichte. 
Unter der Mannschaft "King Kong Killers", welche im Eistadion an der Nibelungbrücke nach dem Abendlauf bzw. nach dem Spielen des EV Regensburg um 22:00 Uhr aufs Eis durfte, reifte der Wunsch an einen offiziellen Spielbetrieb teilzunehmen.

20161001 090009 1280x960

Letzlich am 14.04.1991 begründeten 17 Mitglieder, in Bach im „Holzkistl“ den EHC Regensburg. Erstmalig vertreten durch die Vorstände Wolfgang Fisch, Thomas Feuerer sowohl Rupert Semmelmann als Kassier und Manfred Erhard als Schriftführer. Der EV Regensburg spielte zu dieser Zeit in der Oberliga Süd mit den damaligen Topscorer Tom St. James.

20161001 141933 1280x960Endlich eine Eishalle in Regensburg. Dieser Wunsch plagte Regensburger Eishockey Begeisterte viele Jahre und mehrere Regensburger OBs gleichermaßen. 
Pünktlich zum 1. April wies in Donaustauf eine Bautafel auf eine Errichtung einer neuen Eishalle hin. Weite Kreise zog die Meldung. Zeitungsartikel und selbst ein Termin in Regensburger OB-Büro waren die Folgen.Dieser April Scherz damaliger Mitglieder des EHC Regensburg könnte letztlich für die tatsächliche Realisierung einer Eishalle, der heutigen Donau Arena, dafür verantwortlich sein, sinnierte Wolfgang Fisch. Der am Aprilscherz beteiligte Bauunternehmer hatte kurze Zeit später tatsächlich die Donau Arena errichtet.

Im Anschluss an die Rede wurden die Ehrenmitglieder Wolfgang Fisch sowie die 4 Gründungsmitglieder (Thomas Schindler, Josef Himmelstoss, Will Schnitt und Rudolf Simon) von Alex Eberhardt geehrt, welche heute noch aktiv in den "EHC Alten Herren" spielen. Weiter bedankte Alex Eberhardt sich bei dem aktuellen Führungsteam (Zwickl Stephan, Armin Eberhardt, den Abteilungsleitern Wili Schnitt (Alte Herren) , Alexander Lugauer (1.Mannschaft) und Daniel Schmitt (2.Mannschaft), sowie seine rechten Arm und "Statistikprofi" CO-Trainer Bill Helmrath für Ihr ehrenamtliches Engagement beim Verein. 

 

Nach dem Spalier der Vorstellung der 1. Mannschaft des EHC gaben sich die Green Berets Cheerleader besondere Mühe mit Ihrer Performance "Fancys on Ice" . War doch der Anlass für Sie etwas besonderes und Neuland für 11-17jährigen Mädls unter der Leitung von Susanne Mannert  und Roman Henneberg.   

Um 17:00 wurde es wieder kühler an diesem sonnigen Oktobertag. Es ging zurück in die Trainingsalle zum Jubiläumspiel des EHC Regensburg gegen den EHC Straubing. Auch der aktuell amtierende OB Joachim Wohlbergs wurde untern die Zuschauer entdeckt..
Letzlich musste man sich den EHC Straubing an diesem Tag mit 6:9 geschlagen geben, was der allgemeinen Stimmung aber nichts anhaben haben konnte.

20161001 152107 1280x960
20161001 144643 1280x960
20161001 183805 1280x960
 
20161001 125225 1280x960 20161001 144932 001 1280x960
Zum gemütlichen Beisamensein fand man sich nach dem Spiel wieder im Festzelt ein. Gockerl, Ripperl und Schweinshaxen wurden gegrillt. Das Zelt war gut gefüllt.
Eine gemütliche festliche Stimmung machte sich unter den rund 250 Besucher zu dieser Zeit breit. 
Auf den ehemaligen Stammtisch des EHC wurden Geschichten über alte Zeiten ausgetaucht und gelacht. Zu fortgeschrittener Stunde erfreute sich die Cocktailbar zunehmender Beliebtheit.
 
Zu Ende war der Abend noch nicht für das Planungsteam. Während die Nachtschwärmer noch an der Cocktailbar etwa bei einem Solero ausharrten, wurde im Hintergrund mit den Abbauarbeiten unbemerkt begonnen.
Bis 3:30 Uhr dann waren alle unmittelbaren Aufräufmarbeiten beendet. Die Nacht war kurz. Bereits um 9:00 ging es am Sonntag weiter um letzlich den Festzeltbbau und Abtransport bis 12:00 Uhr fertigstellen.
Das Gelände musste letztlich wieder am Sonntag der RBB für die nächste Veranstaltung zur Verfügung stehen. 
Last but not least an dieser Stelle ein Dankeschön an alle dienjenigen, die mit Ihren Einsatz für einen reibungslosen Ablauf sorgten und dieses gelungene Fest ermöglicht haben.
Ein Herzlichen Dank insbesondere für Ihren besonderen Einsatz an:
  • Peter Lautenschlager, ( Geschäftstellenleiter RBB Donau Arena), Unterstützung bei Planung
  • Uwe Kabas (ehemaliger Vorstand und Vereinsmitglied, Getränkservice Regensburg ) , tatkräftige Unterstützung bei Planung und Durchführung 
  • Sibylle Berr (Donau Arena Party Engel Catering Team)
  • Winter Michael (EHC 2. Mannschaft), tragende Säule bei Auf- and Abbau
  • Georg Wilfing (EHC 1. Mannschaft ), Verantwortlich für Stromversorgung, Musik- und Beleuchtungstechnik
  • Stephan Baumgärtner, bewältigte 6 Stunden Ausschank am Stück ( EHC Alte Herren)
  • Wittl Luk und Christof Brandl ( EHC Alte Herren / Organisation Cocktailbar)
  • Familie Zwickl (EHC Alte Herren / Organisation Kaffee u. Kuchenstand)
  • Stephanie Aurbach ( EHC Infostand ) 
  • unseren treuen und zuverlässigen DLRG Sanitäter um Henrike Rutsche