thomas scheibelProf. Thomas Scheibel forscht an der Universität Bayreuth. Scheibel, der bis zu seinem 29. Lebensjahr in Regensburg lebte, leitet in der Wagner-Stadt den Lehrstuhl für Biomaterialien.

An der Wand fällt ein Trikot des Eishockeyclubs Regensburg mit Spinnenlogo auf. Die EHC-Mannschaft nennt sich Spiders, was zu Scheibels Forschung passt. „Wir sind die einzigen weltweit, die einen Spinnenfaden ohne Spinne herstellen können“, wird er später sagen.

Neben dem Trikot hängen Auszeichnungen, darunter der Karl-Heinz-Beckurts-Preis für herausragende Ergebnisse in der Biotechnologie und der Bayerische Innovationspreis.

Den ganzen Bericht der Mittelbayerischen Zeitung kann man hier nachlesen
https://www.mittelbayerische.de/region/regensburg-stadt-nachrichten/spiderman-kommt-aus-regensburg-21179-art1619452.html