Nachdem das letzte Eis geschmolzen ist und die Temperaturen nun (hoffentlich) langsam wärmer werden, steigt bei den nun auch wieder die Lust zum „Sommerhockey“ beim EHC Regensburg.

In diesem Jahr jedoch ein klein wenig verspätet, da die Spielstätte Donauarena wohl zunächst noch ein paar Termine im Veranstaltungskalender stehen hat und die eine parallel Benutzung der einer Spielfläche unmöglich machen.
Natürlich stehen dann noch die jahresüblichen Wartungsarbeiten an, damit zur Hauptnutzung im kommenden Winter wieder alles in Schuss ist, bevor die Rollen auf dem Betonboden knirschen.


Die 2te Mannschaft des EHC Regensburg e.V. ,die Phantoms, nimmt in diesem Jahr den Inlinehockeybetrieb am Dienstag den 30.05.2017 auf.
Um 19.00 Uhr geht’s los und von da an jeweils am FR und DI zur selben Zeit am selben Ort bis zum letzten Training am 14.07.2017
(zunächst ohne weitere Veranstaltungsunterbrechungen - Status: 30.04.2017)

Während dieser Zeit wird hauptsächlich gespielt und kaum an Übungseinheiten festgehalten, da Puck- und Skating- Physik sich doch etwas zum Eishockey unterscheiden.
Gespielt wird wie bei uns üblich mit Puck und lediglich 4 gg. 4 Feld-Spielern plus Goalies, sowie Mittellinien-Abseits.

Im Zuge der organisatorischen Vorbereitung zeichnet sich bereits eine hohe Beteiligung ab (max. 16 +2/ Trainingseinheit).
Im Mittelpunkt stehen neben der Aufrechterhaltung der körperlichen Fitness für die kommende Eishockeysaison vor allem der Spass und die Verletzungsfreiheit.
Interessenten melden sich ggfls. bei Abteilungsleiter Daniel Schmitt Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!