• EHC Regensburg

    EHC Regensburg

    Erlebe den schnellsten Mannschaftssport der Welt hautnah
  • Emotion pur

    Emotion pur

    Eishockey ist Emotion und Leidenschaft pur. Sei dabei beim EHC
  • Coolest game on earth

    Coolest game on earth

    Wir freuen uns auf deinen Besuch. Be a part of us
  • EHC Regensburg

    EHC Regensburg

    Wir freuen uns auf deinen Besuch. Be a part of us
  • Coolest game on earth

    Coolest game on earth

    Eishockey ist Emotion und Leidenschaft pur. Sei dabei beim EHC
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Liebe Freunde der Spiders,

natürlich soll es, wie im Forum befürchtet, keine Saison unter Ausschluß der Eishockey-Interessierten werden. Neue Strukturen brauchen halt nun mal eine Weile, bis sie sich eingeschliffen haben. Aber nun sind wir nicht schlecht aufgestellt und gehen mit Elan an unsere Aufgaben.

Zur Vorbereitung:

Ein Großteil der Mannschaft trainierte seit dem 19.07.2011 3x wöchentlich zusammen und schufen so die konditionelle Grundlage für die anstehende Saison. Bei den ersten Einheiten auf Eis, zeigte sich sofort, das auch die Spieler, welche nicht am gemeinsamen Training teilgenommen haben, nicht untätig waren. Die Vorbereitungsspiele gegen Landesligisten zeigten durchweg sehr ansprechende Leistungen. Allerdings wurde aber auch aufgezeigt, an welchen Baustellen es noch zu arbeiten gibt. Die teils deutlichen Niederlagen gg. Amberg 3 : 10, und gg. Waldkirchen 4 : 12 waren nicht zuletzt dem kleinen Kader sowie dem Ausfall von Leistungsträgern geschuldet. In das Spiel gg. Regen konnte man auch nur mit 9 Feldspielern gehen. Hier zeigte sich nun die gute Verbindung nach Regen, welche einen Gastspieler mitbrachten, so dass man mit zwei kompletten Sturmreihen agieren konnte. Regen, angereist als Aufsteiger in die Landesliga, fand zu keinem Zeitpunkt ein Mittel, die gut gestaffelte Abwehr der Spiders zu gefährden, die hochgelobten Neuzugänge auf seiten der Gäste blieben nahezu wirkungslos. So ist das auch sehr deutliche Ergebnis von 10 : 4 leicht zu erklären.

Kader:

Im Vorfeld der Saison wechselte Dennis Passauer zum EV Regensburg, Michael Francuski pausiert ein Jahr, Neuzugang Jure Ramadza ist beruflich so eingespannt, das ein Mitwirken in der Punkterunde fast ausgeschlossen scheint. Roman Schreyer hat den Verein in Richtung Regen verlassen, ebenso wie Andreas Körber dessen Ziel nicht bekannt ist, Thomas Weiss und Jürgen Klingshirn haben ihre Schlittschuhe an den Nagel gehängt.

Neu im Kader sind Heimkehrer Florian Adlhoch, der nach seinem zweijährigen Gastspiel in Regen die Reihen der Spiders verstärkt, Scander Menasri der seine Zelte in Vilshofen abgebrochen hat sowie Peter Dietrich der aus Pfaffenhofen zum Kader gestossen ist. Die Kontingentstelle wird in diesem Jahr von Petr Jirasek besetzt, der durch seine unglaublich effiziente Spielweise beeindruckt. Martin Stangl und Lukas Rösch wechselten nach jeweils mehrjährigen Pausen vom EV Regensburg zu den Spiders und bewiesen in den Vorbereitungsspielen wie wichtig sie im Laufe der Saison werden können. Die Torwartposition, zunächst von "Marathoni" Thomas Semmelmann besetzt, wurde kurz vor Ende der Wechselfrist wg. persönlicher Gründe neu besetzt. Neuer Backup wird Philipp Englmeier aus Straubing. 

Ansonsten ist der Kader gegenüber der Vorsaison unverändert.