logo

EHC Regensburg veliert nach Führung mit 2:3 gegen ESV Würzburg

Vor heimischen Publikum muss sich der der EHC Regensburg nach einer 1:0 Führung den stark spielenden Tabellenschlusslicht ESV Würzburg mit 2:3 geschlagen geben. Für die Würzburger war dies der erste Sieg in der Saison.

Stark startete der EHC. In der 12. Spielminute war es Georg Wilfing der nach schönen Zuspiel von Dominc Burkert das 1:0 markierte.
Im 2. Drittel gewannen die Würzburger zunehmend Spielanteile. Letzlich war es ein Konterpass aus den eigenem Abwehrreihe in die Blaue Linie der Regensburgerl welchen Pavel Savchenko in der 22. Spielminute zum 1:1 verwertet.
Die Spielweise der Würzburger, brachte den EHC Regensburg  im 2.Drittel zunehmend unter Druck welche zu 5 Überzahlsituationen für die Gäste führte.
Die Würzburger konnten gleich die erste Überzahlsituation wiederum durch Pavel Savchenko zum 1:2 Führungstreffer (29.Min)  verwerten.
In 3. Drittel gleicht nach starker Einzelleistung von Jan Helmrath in Überzahl zum 2:2 (47.Min) aus.
Es kommt zu schnellen Konter auf beiden Seiten des Spiels. Letzlich war es wieder eine Überzahlsituation der Würzburger, in welcher Stanislac Kacir zum 2:3 Endstand (57.min) trifft.

Am Soontag, den 04. Dezember findet das nächste Spiel des EHC gegen die Stiftland Dragons (2.) in Mitterteich statt. in
Das nächste Heimspiel ist am Samstag, den 10. Dezember (19:30 Uhr). Hier geht es gegen den ERC Ingolstadt,welche aktuell 3. Platz in der BZL Nord belegen

Auf Regensburger Seite standen am 14 Strafminuten . Auf Würburger Seite 4 Strafminuten

Drittelergebnisse 

    EHC Regensburg ESV Würzburg
1. Drittel  1 0
2. Drittel 0 2
3. Drittel 1 1

Weitere Ergebnisse der Bezirksliga Nord am Wochenende

 Ingolstadt - Mittereich 5:2

Waldkirchen - Pfaffenhofen 10:2