Letztes Heimspiel für den EHC Regensburg vor langer Auswärtsserie

Vor einer Auswärtsserie welche dann bis zum 19.12 dauert, findet am kommenden Samstag nochmals ein Heimspiel statt.
 
Gegner wird die 1b der Mighty Dogs Schweinfurt? sein. Der Cracks aus Franken sind der Mannschaft von Coach Alex Eberhardt schon wohl bekannt. Bereits am ersten Spieltag standen sich die beiden Teams gegenüber. Das Ergebnis damals lautete 7:2 für Regensburg. Doch von dem Ergebnis sollte man sich nicht täuschen lassen. Mit einem Gegentorschnitt von 5 Toren pro Spiel gegen Regensburg zu 6,25 Toren pro Spiel gegen Schweinfurt würden statistisch gesehen für ein ausgeglichenes Spiel mit vielen Toren sprechen. Für Regensburg spricht aber die bessere Torausbeute von bisher 19 erzielten Treffern.

Weiterlesen ...

Null Punkte Wochenende für den EHC Regensburg!

Game-ReviewDie Mannschaft des EHC Regensburg, kehrt mit leeren Händen aus Regen zurück. Wie schon erwartet wurde es das hart umkämpfte Spiel gegen hoch motivierte Dragons. Alex Eberhardt und Bill Helmarth konnten an diesem Wochenende wieder auf die Unterstützung von Georg Wilfling und Marco Degasperi zählen.

Nach relativ ruhigem Spielbeginn gelang es den Red Dragons Regen durch Julian Brandmeier in der der 11ten Spielminute in Führung zu gehen. Zu diesem Zeitpunkt war schon eine Strafe gegen Regensburg angezeigt, welche mit dem Treffer aufgehoben wurde. Als Lukas Rösch fünf Minuten später in der Kühlbox saß, konnte der in Regensburg gut bekannte Michael Hofmeister zum 2:0 einnetzen. So endete das erste Drittel auch mit 2:0.

Weiterlesen ...

Schweres Auswärtsspiel am kommenden Wochenende für den EHC

EHC LOGO 250Am kommenden Sonntag den 8.11.2015 muss der EHC Regensburg beim Landesliga-Absteiger ERC Regen antreten. Die Motivation beim ERC Regen wird enorm hoch sein, da in den bisherigen drei Spielen keine Punkt geholt werden konnten. (2 x auswärts: Dingolfing (6:4), Ingolstadt (6:5) 1x zuhause Pfaffenhofen (0:5 Wertung) Jetzt soll es am Wochenende gegen die neu formierten Mannschaft des EHC Regensburg so weit sein und endlich ein Dreier eingefahren werden.

Weiterlesen ...

EHC Regensburg verpasst es, den ersten Heimsieg zu sichern!

Game-ReviewIm Spiel des EHC Regensburg gegen den EC Pfaffenhofen 1b musste sich das Team des EHC Regensburg nach einer 4:1 Führung zur Mitte des zweiten Drittels am Ende im Penaltyschießen geschlagen geben.

Mit einer sehr disziplinierten Leistung im ersten Drittel mit nur 2 Strafminuten, konnte sich der EHC Regensburg eine 3:1 Führung erarbeiten. Schon in der 3ten Spielminute erzielte Lukas Rösch auf Zuspiel von Xaver Wenzel und Michael Reichhart den 1:0 Führungstreffer. Der Verteidiger Sebastian „Turm“ Klinzner konnte die Führung dann in der 8ten Spielminute mit der Unterstützung seiner Verteidigerkollegen Phillip Ippisch und Michael Reichhart auf 2:0 ausbauen. Erst gegen Ende des ersten Drittels, als noch 4:17 auf der Uhr stand, erzielte die Paradesturmreihe des EC Pfaffenhofen Nikolas Schünemann, Manuel Kühnl und André Oesterreich den Anschlusstreffer. Torschütze war Nikolas Schünemann. Doch die Freude währte nicht lange. Bereits eine Minute und 11 Sekunden später stellte Maximilian Rusch auf Zuspiel von Sebastian Klinzner und Michael Reichhart den zwei Tore Vorsprung wieder her. Mit dem Ergebnis von 3:1 ging es dann auch zum Pausentee.

Weiterlesen ...

„Gruselspiel“ am kommenden Samstag

web R B by günther gumhold pixelio.deAm Samstag 31.10.2015 ist das zweite Heimspiel des EHC Regensburg. Gegner diesmal ist der EC Pfaffenhofen 1b. Besonderes Augenmerk muss der EHC Regensburg auf Nikolas Schünemann haben. Der letztjährige Topscorer des EC Pfaffenhofen (18 Tore und 18 Vorlagen) hat auch diese Saison sein Können schon unter Beweis gestellt. Den Cracks aus Regensburg ist er auch kein unbekannter. Zum Sieg im Vorbereitungsspiel des EC Pfaffenhofen gegen den EHC Regensburg (2:6) konnte er einen Treffer und eine Vorlage beisteuern. Beim 6:3 Erfolg in der Liga gegen den ERC Regen verbuchte der Kapitän des ECP bereits weiter 4 Treffer und eine Vorlage auf seinem Konto. Die Paradereihe des Pfaffenhofener, Nikolas Schünemann, Manuel Kühnl und Andrè Oesterreich konnte in der vergangenen Saison insgesamt 90 Scorer Punkte erzielen. Das bedeutet, es wird viel Arbeit auf die Verteidiger des EHC Regensburg zukommen.

Spielbeginn ist wie immer 20 Uhr in der Trainingshalle der Donauarena.

Für Halloween-Fans haben wir noch ein Schmankerl:
Jeder Zuschauer im Halloweenkostüm erhält zu diesem Spiel freien Eintritt!

Unterkategorien

Spielberichte
Beitragsanzahl:
109
Pre Game Info
Beitragsanzahl:
14